Premiere – Café del Mundo plays Manuel de Falla

Samstag, 13. Mai 2017 - 20:00

Allerheiligen-Hofkirche

Flamenco Meets Classic

Foto: Wurde uns vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.

Flamenco goes Classic
Café del Mundo plays Manuel de Falla

Wen wundert es, dass sich zwei junge Weltklasse-Gitarristen auf die Spuren einer musikalischen Urgewalt begeben – voller Energie und Kraft, aber auch sehnsuchtsvoll, leidenschaftlich und zart. Auf ihrer Live-Tournee 2017 präsentieren Jan Pascal und Alexander Kilian, die als Café del Mundo erfolgreich zusammenspielen, in ihrem neuen Programm Auszüge aus den Werken des spanischen Komponisten Manuel de Falla.

Liebe, Tod, Hingabe und Hoffnung – alles, was uns Menschen bewegt – sind die zentralen Themen der eindringlichen Kompositionen des großen spanischen Musikers, der hierzulande leider immer noch zu wenig bekannt ist. Mit großem Gefühl ließ Manuel de Falla die Eindrücke aus seiner Kindheit in Cadiz, beeinflusst von den ekstatisch-feurigen Flamenco-Rhythmen der Gitanos, in seine Musik einfließen. Im Madrid, Paris und London der 1920er Jahre balanciert de Falla in seinen Kompositionen zwischen Globalisierung und Nationalgefühl mit flamenco-gefärbter Volksmusik bis hin zur Moderne. Die Ausnahmemusiker von Café del Mundo greifen diesen inspirierenden Spannungsbogen de Fallas – über Raum und Zeit hinweg – in all seinen emotionalen Facetten und melodischen Farben virtuos auf.

In ihrer Bearbeitung für Flamenco-Gitarre und Tanz wagen sie damit den entscheidenden Sprung auf die höchste Stufe der klassischen Gitarreninterpretation. Mit der Entscheidung, sich de Falla in dieser anspruchsvollen Form zu widmen, kommen Jan Pascal und Alexander Kilian dem eigenen Herzenswunsch immer näher: Die Flamenco-Gitarre in die klassische Musik zu bringen. www.cafedelmundo.de

Kritikerstimmen sagen: „De Falla war sicherlich noch nie so nah und so spanisch, so voller Liebe und Erotik, wie ihn diese beiden Künstler in unsere rohe und kantige Zeit hineinholen“.

Café del Mundo spielen am 13. Mai 2017 in München Auszüge aus drei Bühnenwerken von Manuel de Falla: die einaktige Oper „La vida breve“, „El amor brujo“ mit dem berühmten Feuertanz, und das Ballett “Dreispitz – El sombrero de tres picos”. Begleitet werden Jan Pascal und Alexander Kilian auf der Bühne von der aus Sevilla stammenden Flamencotänzerin Azucena Rubio.

Karten (ab 32,76 Euro zuzüglich Gebühr) an allen bekannten VVK-Stellen

Premiere – Café del Mundo plays Manuel de Falla was last modified: April 26th, 2017 by kulturIMBLOG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)