Anathema

Freitag, 20. Oktober 2017 - 19:00 / 20:00

Backstage Werk / München

Anathema kommt nach München.

Foto: target concerts

Anathema

und Special Guests ALCEST

 Einlass: 19.00 Uhr.

Nach den gefeierten Alben „Weather Systems“ (2012) und „Distant Satellites“ (2014) melden sich Anathema nun mit ihrem elften Studiowerk „The Optimist“ (Kscope/Edel, VÖ: 09.06.2017) zurück und kommen im Oktober/November auch auf Deutschland-Tour und mavhen dabei am 20. Oktober in München (Backstage Werk) halt!

Wie aus Bandkreisen zu hören war, wartet das neue Album mit der „dunkelsten, herausfordernsten und ungewöhnlichsten Musik“ der Bandgeschichte auf. Die Fans dürfen vom im Winter 2016, von Tony Doogan (Mogwai, Belle And Sebastian, Super Furry Animals) in Studios in Donegal und Glasgow aufgenommenen, Werk also einiges von den versierten Ambient-Rockern erwarten. Die elf Tracks von „The Optimist“ reißen noch mehr Grenzen nieder denn je. Bei aller Experimentierfreude bleiben sich Anathema dennoch treu. Vom schreienden, gitarrengetriebenen Postrock des Songs „Springfield“ über die Film-Noir-artige, jazzige Brillianz von „Close Your Eyes“ bis hin zur klugen Electronic bei „San Francisco“ ist das Album eine Reise voller Wunder. Zweifelsohne ihr bisheriges Meisterwerk!

Anathema werden von den Gitarre spielenden Brüdern Daniel und Vincent Cavanagh angeführt. Mit dabei sind Drummer John Douglas, Sängerin Lee Douglas, Bassist Jamie Cavanagh und Keyboarder Daniel Cardoso.

Bereits seit 1990 aktiv, gehören Anathema mit zu den wichtigsten britischen Vertretern für avancierte Rockmusik. Ursprünglich als Doom-Metal-Band 1990 gegründet (damals nannte man sich noch Pagan Angel), entwickelte sich die Band im Laufe der Jahre und nach diversen Umbesetzungen zur Rockband mit einem Faible für Prog-Rock und atmosphärische Sounds weiter. Inzwischen nannte man sich Anathema (aus dem Griechischen: Kirchenbann, das Verfluchte) und mit dem Album „A Fine Day To Exit“ (2001) etablierte man einen eigenen Stil, der u.a. von Pink Floyd beeinflusst scheint. Heute gehört man zusammen mit den musikalisch verwandten Porcupine Tree mit zu den herausragenden Vertretern britischen Prog-Rocks.

Anathema was last modified: März 30th, 2017 by vollblutTEAM

Stoneman

Donnerstag, 10. November 2016 - 20:00

Backstage München

Die Band Stoneman mit ihren neuen Album: Steine.

Foto: http://stonemanmusic.ch

Stoneman

Rockstars fallen (meinstens) nicht vom Himmel. Allzu oft ist es ein Ergebnis von harter Arbeit, Entbehrungen, Wagnissen und einer Prise Übermut, die einen Musiker dazu bewegt, sich eine Band zu suchen und die Welt zu erobern. Zum Glück haben sich Mikki Chixx und seine Mitstreiter sich über viele Jahre immer wieder entgegen aller Regeln und entgegen aller Mechanismen von dem Traum leiten lassen, irgendwann einmal den großen Durchbruch zu schaffen und die Welt zu erobern.

Dass die nächste wichtige Band am Horizont des Goth-NDH-Alternative-Düster-Pop-Rocks nun ausgerechnet Stoneman sein sollen, wollen wir gern glauben. Die Band ihrerseits hat im Studio alles dafür getan, dass ihr großes Ziel Wirklichkeit wird. Textlich gern mal am Abgrund oder drüber hinaus, musikalisch ungestüm und ausgereift zugleich, hört man den Jungs an, was sie wollen – unsere Seelen. Und genau da fängt es an, dieses Verlangen nach neuen Klängen in der Einheitssoße der letzten Jahre. Gebt uns etwas Neues und doch Vertrautes, gebt uns etwas Raues und nicht Überproduzieres – gebt uns das neue Album von Stoneman!

Stoneman was last modified: August 16th, 2016 by vollblutTEAM