Tollwood Summerjam – Damian „Jr. Gong“ Marley, Patrice & Raggabund – Ticketgewinnspiel

Mittwoch, 21. Juni 2017 - 17:00 / 18:00

Tollwood Sommerfestival / Musik Arena

Damain Marley kommt nach München Ende Juni.

Foto: WME

Tollwood Summerjam – Damian „Jr. Gong“ Marley, Patrice & Raggabund – Ticketgewinnspiel

Einlass: 17.00 Uhr.

Dreadlocks und rhythmische Beats – Damian Marley trat in die Fußstapfen seines Vaters, die Musik-Legende Bob Marley, und bewegt Fans mit seinen Reggae-Sounds rund um den Globus. Seit der jüngste Sohn Marleys mit 13 Jahren zum ersten Mal auf der Bühne stand, feiert Damian „Jr. Gong“ Marley große Erfolge. Als einziger Reggae-Künstler gewann er den Grammy in der Kategorie „Best Urban/ Alternative Performance“. Nach mehrjähriger Schaffenspause kehrte der Musiker 2016 mit neuen energie- und beatgeladenen Songs zurück und jammt diesen Sommer auf Tollwood.

Der Sound von Patrice ist ein unverwechselbarer Mix aus Reggae, Soul, Hip Hop und Blues, der Leidenschaft für den jamaikanischen Lebens- und Musikstil erkennen lässt. In seinem aktuellen Album „Life’s Blood“ besingt der deutsche Singer-Songwriter Mut und Euphorie und ruft zum Aufstehen gegen Unrecht sowie zum Tanzen auf.

Die Münchner Reggae-Combo Raggabund verspricht als special guest eine energiegeladene Live-Show mit einer Mischung aus organischen Sounds und handgemachten Grooves.

Zurück zur Tollwood Sommerfestival Programmübersicht: http://bit.ly/Tollwood-2017

Gewinne 1×2 Tickets!

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Ich stimme den Teilnahmebedingungen zu.
Tollwood Summerjam – Damian „Jr. Gong“ Marley, Patrice & Raggabund – Ticketgewinnspiel was last modified: Mai 12th, 2017 by vollblutTEAM

Seven

Montag, 13. November 2017 - 20:00

Muffathalle München

Auf seiner Tour ist er mit dem neuen Album. | Foto: promoters group munich

Auf seiner Tour ist er mit dem neuen Album. | Foto: promoters group munich

Seven

Seit April dieses Jahres kennt ganz Deutschland den hochsympathischen, funky Schweizer „Seven“, denn mit dem TV-Erfolgsformat „Sing mein Song – Das Tauschkonzert“ konnte der Musiker und Sänger mühelos Fans jenseits der eidgenössischen Grenzen gewinnen. Und dass ausgerechnet ein Schweizer die Soulmusik in Nordeuropa und mit unglaublichem Funk die Dancefloors wiederbelebt, mag man zunächst zwar kaum glauben, ist aber mittlerweile eine schlichte Wahrheit: Gut 20.000 Fans werden ihn am Ende seiner sensationellen Debüt-Tournee in diesem Herbst allein in Deutschland und Österreich erlebt haben! Viele Shows mussten wegen der enormen Nachfrage in größere Hallen verlegt werden und sind trotzdem ausverkauft! Und wer SEVEN und seine großartige Band einmal erlebt hat, der erliegt dem Charme und Groove des Schweizers sofort. 2017 kommt dann der Nachschlag: neues Album, neue Tour! Der Vorverkauf für seine Herbsttour 2017 beginnt am Freitag, 04.11., 09:00 Uhr mit einem exklusiven Pre-Sale unter www.eventim.de, ab Montag, den 07.11., 09:00 Uhr sind Tickets dann an allen autorisierten VVK-Stellen zu haben!

SEVEN hat seit 2002 bereits 9 Studio- und 3 Livealben veröffentlicht und hat diese über 250.000 Mal verkauft, inklusive 65 Wochen in den Albumcharts. SEVEN spielt in seiner Schweizer Heimat große ausverkaufte Shows und Tourneen und hat bis heute mehr als 700.000 Tickets verkauft. In Deutschland sind nicht nur die Fantastischen Vier Fans des Schweizers SEVEN, auch Xavier Naidoo war sofort begeistert: „Ich hatte von SEVEN ja schon mal gehört, aber als ich ihn dann live gesehen habe… da war ich natürlich hin und weg. SEVEN ist nicht nur ein unfassbarer Sänger, sondern auch ein unglaublich geiler Entertainer“. Logisch, dass dies dann seine Eintrittskarte in Naidoo’s Fernsehshow war. Nun folgt die große Clubtour im Herbst (alle Tourdaten unter www.sevenmusic.de), anschließend ist SEVEN “Special Guest“ auf Arena-Tour der Fantastischen Vier. Aber Seven wäre nicht Seven, wenn er sich  auf diesen Lorbeeren ausruhen würde! Nein, 2017 wird ein neues Album und dann natürlich auch wieder eine ausgedehnte Tournee folgen! Und wenn SEVEN ruft „All black is the new black in town“, dann hat er erstens Recht, zweitens empfiehlt es sich rasch bequemes Schuhwerk zu montieren und sich mit ihm und seiner Band für ein paar Stunden in die Welt der Live-Musik, des Funk und Souls zu begeben.

Karten gibt es hier: http://bit.ly/SevenMuc

Seven was last modified: Februar 15th, 2017 by vollblutTEAM

LaBrassBanda – Ticketgewinnspiel

Samstag, 4. März 2017 - 20:00

Olympiahalle München

Labrassbanda auf großer Tour.

Foto Stefan Bauswein

Zehn Jahre LaBrassBanda

 – Releasekonzert „Around the World”

Zehn Jahre und kein bisschen müde! Zum Jubiläum überrascht LaBrassBanda mit dem neuen Album „Around The World“ (VÖ: 24. Feb 2017). Am 4. März 2017 wird die weltweit gefeierte Band ihre Fans bei der Release-Show in der Münchner Olympiahalle zum Durchdrehen bringen.

2007 waren sie ein klassischer Geheimtipp. Ein paar Eingeweihte raunten sich im oberbayerischen Chiemgau den Namen LaBrassBanda zu. Und schwärmten von dieser unglaublichen Band, die bayerische Volksmusik mit Ska-Punk, Techno, Reggae und Brass mixen würde. Die Konzerte wären Energie pur. Wer dabei war, erzählte mit leuchtenden Augen von schweißtreibenden Nächten. Und von diesen Typen, die alle barfuß auf die Bühne kämen.

In zehn Jahren LaBrassBanda ist viel passiert, eine Tour mit alten NSU-Mopeds und einem Traktor durch Österreich während der Fußball-EM 2008, die mit einer Einladung auf die Hauptbühne zum Finale in Wien endete. Konzerte in Russland, Simbabwe und England genauso wie im legendären „Whisky A GoGo“ in Los Angeles. Auftritte auf allen wichtigen Festivals, von Southside über Chiemsee Summer bis zum Sziget. Ein Highlight (unter vielen): Das legendäre Roskilde-Festival 2009.

Zwischendurch geben LaBrassBanda immer wieder das eine oder andere Bierzelt-Konzert. Dazu kommt 2013 ein zweiter (und gefühlter erster) Platz bei der Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest. Plus drei Studio-Alben („Habedieehre“, „Übersee“, „Europa“), eine normale Live-CD („Live Olympiahalle München“), eine nicht ganz so normale Live-CD, die man im Kuhstall aufgenommen hat („Kiah Royal“) und eine Dub-CD („Europa in Dub“).

Gewinnt hier 1×2 Karten:

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Ich stimme den Teilnahmebedingungen zu.
LaBrassBanda – Ticketgewinnspiel was last modified: März 9th, 2017 by vollblutTEAM

Louka und Kaind

Dienstag, 28. März 2017 - 20:00

Kranhalle

Louka und Kaind gehen zusammen auf Tour. | Foto Louka: fourartist; Foto Kaind: Kaind

Louka und Kaind gehen zusammen auf Tour. | Foto Louka: fourartist; Foto Kaind: Kaind

Louka und Kaind

Sowohl LOUKA als auch Kaind veröffentlichen in diesem Jahr ihr Debütalbum und gehen erstmals auf Tour. Warum also nicht auch das gemeinsam?!

LOUKA, die es vor zwei Jahren nach Berlin-Wedding verschlug, singt ihre eigenen, beobachtenden Texte in deutscher Sprache. Einzigartig macht sie aber vor allem ihre Phrasierung, ihr gesamter Vortrag. Gebettet in minimalistische Pop-Arrangements mit wirkungsvollen Beats, funky-minimalistischen Gitarren-Licks und eigenwilligen Synth-Melodien, hören wir eine junge Künstlerin singen, die nicht nur weiß, wohin ihr Weg sie führen wird, sondern die auch ihre ganz eigene Art gefunden hat, wiedererkennbar zu bleiben.

Kaind lässt Worte fließen, er vermeidet tausendfach Gehörtes und ist in Details verliebt, ohne das große Ganze aus den Augen zu verlieren. Bevor er begann an seiner eigenen musikalischen Identität zu forschen, schrieb er bereits Songs für andere namhafte Künstler und bereiste als Teil des Bundesjazzorchesters die Welt. Heute kreiert er Kompositionen, die musikalisch überraschen, mit Konventionen brechen und voll subtiler Melancholie stecken. Dabei verbindet KAIND akustische Instrumente mit atmosphärischen Synthesizer-Sounds. Zu seinen größten Inspirationen zählt er Künstler wie Sampha, Justin Vernon und James

Karten findest du hier: http://bit.ly/LoukaKaindMuc

Louka und Kaind was last modified: Januar 16th, 2017 by vollblutTEAM

Krautschädl – Ticket-Gewinnspiel

Freitag, 25. November 2016 - 21:00

Strom München

Krautschädl kommen nach München.

Gewinnt Tickets für Krautschädl. | Foto: Clemens Pierer

Krautschädl – Gewinnspiel

– Tour 2016

Einlass: tba.

Feines Songwriting, fette Riffs und überragender Wortwitz aus Österreich. Zum Tanzen, Schädeln, Träumen und Mitsingen!

Für die österreichischen Mundart-Heroes von Krautschädl könnte es derzeit nicht besser laufen. Ihre Singleauskoppelung „Feiha Fonga“ enterte die No 1 in den Charts, hinter ihnen liegt ein praller Festivalsommer und das aktuelle Album „Immer mit da Ruhe“ ist wie schon der Vorgänger „Gemma gemma“  für den Amadeus nominiert. Im Herbst und Winter touren die oberösterreichischen Boys vom Welser Schlachthof wieder durch Bayern.

Krautschädl passen – welch Glück – in keine Schublade. Zu lebendig ist ihr treibender Rock mit Anleihen aus Pop, Funk, Ska und Metal. Der Albumtitel „Immer mit da Ruhe“ ist dabei wohl eher ironisch gemeint. Denn das Trio legt ordentlich nach und ballert heftige Bretter, große Refrains und feinste Mundart-Flavours aufs Parkett. Eh kloar, dass sie damit jetzt auch die bayerischen Clubbühnen erobern werden! Wer mit „supergute, superschräge Mischung aus Münchner Freiheit und Metallica“ (Die Presse) angekündigt wird, hat hier einen guten Start!

Live sind die Welser Goschnrocker eh immer eine Weltmacht. Das hat sich bis nach London herumgesprochen! Für „The Black Dogs“, eine Musikkomödie über eine imaginäre Rockband (gemeint sind Led Zeppelin, VÖ Herbst 2016) wurden sie vom englischen Regisseur Michael Jaffer als Backing Band ausgewählt. Live spielen sie neben neuen Krachern freilich auch die schönsten Lieder aus alten Zeiten. Also bitte, da gibt’s nur eines – nämlich hinkommen und „schädln wos des Zeig hoit!“

Bei den Münchner Beisser gibt es keinen unnötigen Firlefanz, dafür aber einen kompakten Bandsound, der manchmal nach The Police, manchmal nach Bilderbuch und immer nach der Band selbst klingt.
Moderne Beats, fiese Gitarren und keine Angst vor Kitsch. „Wir lieben Rihannas Sexappeal, euphorische 80ger Hooks und unheilvolle Teenagerdramen.“ Dass das Ganze auf bairisch geschieht, ist für die Band kein großes Thema. Beisser sind weder der ewig jammernde Großstadtgichtl, noch die baurige Weißbierlätschn, sondern vielleicht eines der vielversprechendsten Projekte moderner Indiemusik aus Bayern.

Gewinnt 1×2 Karten!

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Ich stimme den Teilnahmebedingungen zu.
Krautschädl – Ticket-Gewinnspiel was last modified: November 8th, 2016 by vollblutTEAM

Steaming Satellites – Ticket-Gewinnspiel

Samstag, 3. Dezember 2016 - 20:00

Ampere - München

Foto:  Michael Hametner

Foto: Michael Hametner

STEAMING SATELLITES – “Acoustic Space Odyssey”

Für das Festival „Acoustic Lakeside/Kärtnen Österreich“ spielten die Steaming Satellites im Sommer 2016 zum ersten Mal ihre Songs in einer Semi-Acoustic-Version und mit neuen Arrangements zur großen Freude des Publikums und der Festivalveranstalter. Unter dem Titel „Acoustic Space Odyssey“ bringt die österreichische Band nun dieses sehr spezielle Set im Herbst 2016 und Anfang 2017 in ausgewählten Clubs auf die Bühne. Man spielt dabei natürlich auch in München: am Samstag, den 3. Dezember im Ampere!

Die Steaming Satellites aus Salzburg gehören bereits längst mit zum geschätzten Inventar der internationalen Indieszene und seit mehr als 10 Jahren erfreuen sie Fans und Kritiker mit ihrem aufregend einzigartigen Stilmix. Max Borchardt, Emanuel Krimplstätter und Matthäus Weber haben sich zuletzt mit Manfred Mader wieder zum Quartett verstärkt. Die klassische Rock-Besetzung aus Gitarre, Bass und Schlagzeug erweitern sie um Keyboards und eine großzügige Portion Synthies. Mit diesem Line-Up schaffen sie ein Klanguniversum, das sich abwechselnd schier unendlich ausdehnt und maximal verdichtet.

Im Indie-Rock verwurzelt bandeln sie gekonnt mit Blues, Funk und Soul an, erlauben sich beherzt Pop-Ausflüge und lassen ihre Stücke mal kompakt und mit voller Wucht auf uns los, dann umschmeicheln sie uns wieder ganz behutsam, um am Ende in epische Kunstwerke auszuufern. Sie kleiden ihre Geschichten in so viele Lagen, dass man auch bei mehrmaligem Hören immer wieder neue Details entdeckt. Dazu thronen über allem dieser lässige 70ies Vibe und Max Borchardts unverkennbare Stimme. Caleb Followill (Kings Of Leon) kommt einem in den Sinn und der junge Rod Stewart, mit einer extra Portion Soul. Erstaunlich wie etwas gleichzeitig so wohltuend retro und modern klingen kann. Heraus kommt ein virtuos vielschichtiger Genre-Mix, der einen mitnimmt auf eine Reise, deren Tempo sich ständig ändert und die einen auf eine musikalische Mission schickt von vorgestern nach übermorgen.

Nach zwei hochgelobten Alben und einem der stärksten Soundtrackmomente der letzten Filmjahre – „How Dare You“ vom 2011er Album „The Mustache Mozart Affaire“ veredelte den international erfolgreichen und mehrfach ausgezeichneten Indie-Alpen-Western „Das Finstere Tal“ (Regie Andreas Prochaska; Mit Sam Riley, Tobias Moretti und Paula Beer) – unzähligen Shows u.a. mit Thin Lizzy, The Ravonettes oder ihren Freunden Portugal. The Man sowie einer Nominierung bei den Amadeus Awards 2014, war die Zeit 2015 reif für ein neues Werk.

Das dritte Album trägt ihren eigenen Namen. Auf ihrer bisherigen Tour durch den Musikkosmos sind sie mit „Steaming Satellites“ bei sich angekommen. Eine Momentaufnahme ihrer Stärken. Steaming Satellites fahren keinen schnurgeraden Kurs, der Weg ist das Ziel, und doch greift immer alles fast magisch ineinander. Da werden am laufenden Band raffiniert Haken geschlagen zwischen spaceigen Rock-Kapriolen, sexy Funk-Krachern und feinen Indie-Pop-Perlen. Mal grüßen die Black Keys dann biegen wieder die Led Zeppelin-Gitarren ums Eck und zwischendrin wird Flaming Lips-mäßig ein bisschen psychedelisch geflippt. Was mischen die Salzburger nur in ihre Mozartkugeln?

Gewinnt 1×2 Konzertkarten!

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Ich stimme den Teilnahmebedingungen zu.
Steaming Satellites – Ticket-Gewinnspiel was last modified: November 18th, 2016 by vollblutTEAM

Red Hot Chili Peppers

Dienstag, 1. November 2016 - 20:00

Olympiahalle München

Red Hot Chili Peppers mit neuem Album "The Getaway".

Foto: Steve Keros

Red Hot Chili Peppers

nach fünf Jahren im November mit neuem Album auf Tour

Seit kurzem ist es draußen: „The Getaway“, das elfte Red Hot Chili Peppers-Album, das die Herren um Anthony Kiedis und Überbasser Flea mal wieder in Bestform zeigt. Kein Wunder also, dass das neue Werk, welches von keinem geringeren als Danger Mouse produziert wurde, in Deutschland gleich auf Platz 2 der Albumcharts landete.

Funkige Bassläufe, hakenschlagende Gitarrenmelodien, ein mal säuselnder, mal fast rappender Kiedis – und dazu immer wieder diese Momente, in denen man sich denkt: „Dazu müsste ich jetzt mit 10.000 anderen Menschen auf und ab springen!“ Gedacht, getan – denn genau das wird bald wieder möglich sein: Nachdem die Red Hot Chili Peppers vor kurzem dem vom Dauerregen geplagten Rock am Ring-Publikum den Frust aus den Knochen und die Sonne in die Herzen gespielt haben, wird die Band nun für eine Arenatour durch fünf Städte nach Deutschland kommen, um neue Meisterstücke wie „Dark Necessities“ oder „Goodbye Angels“ mit ihren großen Hits wie „Can’t Stop“, „Scar Tissue“ oder „Californication“ zu mischen.

Wie gut die Band in Form ist, zeigten die Kalifornier nicht nur beim besagten Rock am Ring-Auftritt sondern zum Beispiel auch bei YouTube-Abräumer „Carpool-Karaoke mit James Corden“, wo sie – ganz RHCP-like – u.a. mit freiem Oberkörper ihre Songs sangen. Als eine der erfolgreichsten Bands der Rockgeschichte wurden die Red Hot Chili Peppers im April 2012 sogar in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen.

Red Hot Chili Peppers was last modified: August 19th, 2016 by vollblutTEAM