Tape Face

Dienstag, 19. Dezember 2017 - 20:00

Das Schloss / München

Tape Face kommt nach München.

Foto: Mat Ricardo

Tape Face

Nach seiner extrem erfolgreichen Debüt-Tour in Deutschland im Februar ist TAPE FACE nun zurück! Frisch von seinen ausverkauften Shows im legendären Las Vegas Flamingo, einer Tour durch die USA, en suite Auftritten im Londoner West End und dem Edinburgh Fringe Festival, bringt TAPE FACE im Dezember eine brandneue Wundertüte an Spielzeugen nach Deutschland.
Diese, sich ständig veränderte Performance lässt die Zuschauer Magie durch immer neue Kreationen und der Magie des Augenblicks erleben. Es ist Stille mit ganz viel Lärm, Stand-Up Comedy ohne Worte und Drama ohne zu Schauspielern.

TAPE FACE- aka Sam Wills, stammt aus Neuseeland und begann seinen fulminanten Siegeszug 2008 als “The Boy With Tape On His Face” erst Down-Under, dann in England und anschließend bei America’s Got Talent, wo er es unter die Finalisten schaffte. TAPE FACE braucht nicht viel, um sein Publikum in seinen Bann zu ziehen. Aus seiner charakteristischen Umhängetasche zieht er vermeintlich banale Alltagsgegenstände, um damit ein urkomisches Gag-Feuerwerk abzufeuern, oft auch unter Einbeziehung des Publikums.
Dabei spricht TAPE FACE auf der Bühne kein einziges Wort, denn sein Mund bleibt unter Klebeband verschlossen. Seine Show kommt daher wie ein moderner Stummfilm voller Mimik, Magie und Motorik – Gags ohne Worte, Akrobatik, Verkleidung, musikalische Überraschungen – Charlie Chaplin trifft auf Mr. Bean. Dieses einzigartige Spektakel sollte man sich nicht entgehen lassen! Jetzt schnell Tickets sichern um TAPE FACE live zu erleben.

 

Tape Face was last modified: Mai 18th, 2017 by vollblutTEAM

André Hartmann -Rikscha Sightseeing von A bis Z

Sonntag, 8. Januar 2017 - 18:00

Theater Hofspielhaus

Andre Hartmann lässt im Hofspielhaus keine Sehenswürdigkeit Münchens aus.

Klingelingeling – da kommt Andre Hartmann mal wieder auf seinem Rikscha vorbei. | Foto: Peter Schultze

Rikscha Sightseeing von A bis Z

André Hartmann

Ein außergewöhnlicher Künstler mit einem sehr charmanten Bühnenprogramm: André Hartmann radelt als “Rikscha Kleidermann” kunstfertig durch München und hat 12 prominente Gäste in seiner Rikscha dabei, die er sämtlich selbst spielt. Zu den bedeutendsten Straßen unserer vielseitigen Landeshauptstadt hält er jeweils eine aberwitzige musikalische Vertonung bereit. Ein Programm für Touristen, Münchner und Menschen, die planen, welche zu werden!
Regie: Christiane Brammer

Weitere Termine:

- Freitag, 13. Januar / 20:00 Uhr

- Samstag, 14. Januar / 20:00 Uhr

Karten: http://bit.ly/vonAbisZ

André Hartmann -Rikscha Sightseeing von A bis Z was last modified: Mai 12th, 2017 by vollblutTEAM

Django Asül: Rückspiegel 2017

Montag, 11. Dezember 2017 - 20:00

Deutsches Theater / München

Django Asül kommt nach München.

Bild:Johannes Haslinger

Django Asül: Rückspiegel 2017

Ein satirischer Jahresrückblick

Ein Kabarettist zieht Bilanz

Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht schlecht sein. Und das Jahr 2017 hat einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient.
Vorlagen aus Politik, Gesellschaft und Sport gibt es zu Genüge. Mit zielsicherem Gespür pickt Django Asül die Glanzlichter und Riesenflops aus einem Füllhorn voll Irrsinn und Peinlichkeiten und komprimiert ganze 12 Monate zu einem gut 100-minütigen, höchst vergnüglichen Streifzug durch das vergangene Jahr.

 

Niederbayer mit türkischen Wurzeln

Pointensatt und rhetorisch geschliffen, ohne jemals unter die Gürtellinie zu gehen, gerbt er dabei all jenen das Fell, die ihm krumm kommen. Egal ob links oder rechts, rot oder grün, ob aus Bayern, Deutschland oder der Welt: Hier bekommt jeder sein Fett weg.

Django Asüls Blick in den Rückspiegel 2017 garantiert einen vor Satire triefenden Abend, der die Zuschauer höchstamüsiert ins neue Jahr entlässt.

Eintritt ab 29,00 Euro.

Django Asül: Rückspiegel 2017 was last modified: Mai 11th, 2017 by vollblutTEAM

Wannda Kunst- und Kulturfestival auf dem Viehhof

Donnerstag, 13. April 2017 -

Bahnwärter Thiel / München

Wannda Kunst- und Kulturfestival kommt nach München.

Foto: Fabian Christ

Wannda Kunst- und Kulturfestival auf dem Viehhof

Vom 13.04 bis 01.05.2017 lädt der Wannda Circus wieder zum kleinen Kulturfestival mit Konzerten, Lesungen, Theater, Tanzperformance, Yogaworkshops, Comedy, Floh- und Foodmärkten ein, bei dem eine vielseitige Kunstausstellung auf dem gesamten Gelände eine zentrale Rolle spielen wird. Die Besucher können die lauen Frühlingstage bei kulinarischen Schmankerln, feinen Getränken und vielseitiger Kunst genießen.

Kunst- und Kultur auf dem Viehhof

Das Wannda Kulturfestival wird auf dem ehemaligen Viehhof im Schlachthof stattfinden. Zwischen den riesigen Backsteinmauern der ehemaligen Viehhallen liegt eine brache Fläche, der Viehhof. Eine der wenigen unberührten Orte mitten in München, an dem Künstler noch ungestört in einer zeitlosen Wirklichkeit ihrer liebsten Tätigkeit nachgehen können. Hier, an einem der wenigen Orte in München, an dem sich Sprayer treffen, an dem ein kleiner Hobby-Garten zu finden ist und eine riesige brache Fläche den Himmel frei gibt, wird der Wannda Circus seine Zelte aufschlagen. Die Besucher können die lauen Frühlingsabende bei gutem Kaffee, veganen Crepes oder bei einem kühlen Bier und feurigen Burritos genießen und die Kunstwerke lokaler Künstler betrachten. Viele Menschen mit ihren kreativen Gedanken treffen hier aufeinander, finden Gehör und können sich entfalten.

Kunstausstellung vom 13.04. bis 28.04.

Die Kunstausstellung spielt eine zentrale Rolle auf dem gesamten Gelände. Sie soll eine Plattform für alle Arten der Kunst bieten. Viele Menschen mit ihren kreativen Gedanken treffen hier aufeinander, finden Gehör und können sich entfalten. Für die Kunstausstellung wurden über eine Ausschreibung lokale Künstler angesprochen. Ihnen werden Ausstellungsflächen im Zirkuszelt, in unserem Karussell, oder auf der Außenfläche bereitgestellt. Unter den Kunstwerken sind z.B. Fotografien, Malereien, Installationen, Figuren eines Steinmetzes, Figuren aus Holz, Lichtobjekte. Die Vernissage findet am 13.04. ab 18 Uhr statt. Musikalisch wird die Vernissage ab 20 Uhr untermalt von

GRISWOLD:

Im schnelllebigen Musikgeschäft macht Griswold etwas, das sich die meisten nicht mehr leisten: sie nehmen sich Zeit und entwickeln über die Jahre hinweg in aller Ruhe ihren eigenen charakteristischen Sound. Musikalisch bewegen sich Griswold irgendwo zwischen experimentellem Indie-Pop und jazzigem Folk-Rock. Gelegentliche Überschneidungen mit aktuellen Musiktrends sind mehr Zufall als gewollt. Mit Gitarre, Saxophon, Cajón-Schlagzeug, Bass und Gesang bringen die Münchner, Augsburger und Rosenheimer das Wannda-Zelt zum Erklingen.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Wannda Kunst- und Kulturfestival auf dem Viehhof was last modified: April 7th, 2017 by vollblutTEAM

Willy Astor

Montag, 4. Dezember 2017 - 20:00

Deutsches Theater / München

Willy Astor kommt nach München.

Foto: Hagen Schnauss

Willy Astor

Reim Time

Neue Kreationen

Rechtzeitig zum 30-jährigen Bühnenjubiläum stellt Deutschlands wahrscheinlich berühmtester Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager, wie er sich gerne nennt, seine neuen Kreationen aus dem Flunkerbunker vor. Mit „Reim Time“ surft Willy Astor munter weiter auf der Schalk-Welle.

Best of Wortspiele

Shakespeares Hamlet erfährt eine gastronomische Wiedergeburt in: „Omlett – ein Rührstück mit Eggschn“. Sein afrikanischer Reggae führt jeden Zuhörer aufs Glatteis und spätestens bei seinem „Seniorenmedley“ bleibt keine Bettpfanne trocken. Da fragt man sich, wie viel Flausen muss dieser Mann im Kopf haben, um sich so etwas auszudenken?!

Reimer, Sänger und Gitarrist

Längst hat Astor durch seine große Bandbreite bundesweit viele Fans: Jung und Junggebliebene lassen sich von diesem Unfug-Unternehmer im Kindischen Ozean beschelmen. Astor, ein Reimer, Sänger und Gitarrist, der seine Kunst als Handwerk begreift. Allein stehend und selbst redend das Credo vertritt: „I was made for laughing you“. Denn: „Wenn Humor, dann schon direkt vom Erzeuger“ – sprich, seine Geschichten kommen wie immer aus seinem Einfallsreich, ohne Ghostwriter – und das spürt man bis in die letzte Reihe. Seine intelligente Albernheit verhindert den Ernst der Lage. Gerade in diesen Zeiten braucht die Welt lustige, aber auch nachdenkliche Lieder und Geschichten von solch nonkonformen Silbenfischern, wie er einer ist. Hingehen! Freuwillig!

Eintrittspreis ab 29,00 Euro.

Willy Astor was last modified: April 5th, 2017 by vollblutTEAM

Kaya Yanar

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 20:00

Circus Krone / München

Kaya Yanar kommt im Oktober nach München.

Dieses Bild wurde uns vom Global Concerts zu Verfügung gestellt.

 

Kaya Yanar

und sein ganz persönlicher „Planet Deutschland“

Kaya Yanar ist wieder da! Nicht, dass er wirklich weg war, aber am 19.10.2017 kann man ihn mit seinem brandneuen Programm „Planet Deutschland“ im Circus Krone live erleben. Hautnah und wie immer in Höchstform.

Seit einigen Jahren lebt Kaya in der Schweiz, der Liebe wegen. Obwohl er sich dort wohl fühlt, vermisst er seine Heimat… das typisch Deutsche… Nur, was ist nochmal typisch Deutsch? Weihnachten? Der Nikolaus kommt aus der Türkei, der Weihnachtsmann aus den USA. Gartenzwerge kommen ursprünglich aus Österreich und sensationell: Goethe hatte türkische Vorfahren! Wofür Kaya sich und seine Freundin begeistern kann, sind natürlich die exotischsten Dialekte und Akzente in wohl ganz Europa: Bairisch, Schwäbisch, Kölsch, Hessisch, Berlinerisch und Sächsisch! Kein Wunder, dass Kaya gerne „Herr der Ringe“ auf Bairisch sehen möchte oder den Paten auf Sächsisch.

Der Weltenbummler unter den Komikern hat viele Länder bereist und musste schon so einige Kulturschocks verdauen, aber „Planet Deutschland“ fasziniert ihn noch am meisten. Kaya kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Wieso gelten wir Deutsche eigentlich als gemütlich, rasen aber wie Bekloppte auf der Autobahn? Wieso gelten wir Deutsche als zivilisiert, mutieren auf Malle aber zu Barbaren? Und warum schaut ganz Deutschland an Silvester “Dinner for one”? Und was hat das mit Silvester zu tun? Warum ist es für uns Deutsche die größte Peinlichkeit, in der Öffentlichkeit zu pupsen, obwohl man das selber kontrollieren kann?

Kaya erzählt natürlich von seinen eigenen Erfahrungen: Warum er Hausverbot in einem Hotel bekommen hat, beim Kölner Rosenmontagszug nicht mehr mitmachen darf, aus dem Yoga Unterricht geworfen wurde und einem Schmetterling ein Lied gewidmet hat.  Klar, dass er all seine schrägen Erlebnisse und Eindrücke teilen muss – mit seinen Fans, die sich sicherlich in der einen oder anderen Geschichte wiedererkennen. Es wird schnell, witzig und spontan mit dem besten Kaya Yanar aller Zeiten. Einfach Unterhaltung der Güteklasse A! Kommst Du, Guckst Du, Lachst Du!

Hier ein kleiner Einblick in sein neues Programm:

 

Kaya Yanar was last modified: März 27th, 2017 by vollblutTEAM

Seiler und Speer

Donnerstag, 22. Juni 2017 - 18:00

Tollwood Sommerfestival / Musik Arena

Seiler und Speer kommen nach München auf das Tollwood Sommerfestival 2017.

Foto: Stefan Joham

Seiler und Speer

Ein Kabarettist und ein Filmemacher – ein unschlagbares Duo. Seiler und Speer haben sich in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten österreichischen Musik-Acts entwickelt. Christoph Seiler, der selbsternannte Komiker, fand in Bernhard Speer den perfekten Gefährten auf dem eher ungeplanten Karriere-Weg an die Spitze der österreichischen Single-Charts. War die Musik anfangs als Begleitung für ihre gemeinsame Youtube-Serie geplant, grölte 2015 ganz Österreich den Gassenhauer „Ham Kummst“. Mit gleichnamigem Album hielt sich Seiler & Speer auch in Deutschland über ein halbes Jahr, in Österreich ganze 93 Wochen in den Album Charts. Für diese Leistung erhielten die beiden Musiker zwei Amadeus Austrian Music Awards. “Und weida?” geht‘s mit gleichnamigem Album im Wiener-Schmäh diesen Sommer in der Musik-Arena.

Einlass beginnt um 18 Uhr.

Tickets gibt es bereits bei CTS eventim. In Kürze startet der Ticketvorverkauf bei München Ticket.

Zurück zur Tollwood Sommerfestival Programmübersicht: http://bit.ly/Tollwood-2017

Seiler und Speer was last modified: April 4th, 2017 by vollblutTEAM